Vodafone stellt MultiSIM und eSIM vor – Apple Watch Support!

Als Apple die neuste Generation der Apple Watch vorgestellt hat, stach ein Feature besonders heraus. Die Apple Watch Series 3 kann per eSim auch ohne iPhone Telefonate und SMS empfangen und senden. Zu beginn unterstützte allerdings nur die Telekom in Deutschland diese Funktion, Vodafone und O2 sowie kleinere Anbieter nicht. Das ändert sich jetzt aber.

Vodafone äußerte sich (besonders auf Twitter) relativ häufig, dass sie zum Zeitpunkt der Vorstellung der Apple Watch Series 3 kein Interesse an der Einführung einer eSim für diese Zwecke haben. Das scheint sich aber im Verlauf des Jahres geändert zu haben, denn Vodafone bietet diese Option nun offiziell mit an.

Vodafone Red+ MultiSIM

Es handelt sich bei dem neuen Produkt von Vodafone aber nicht nur um eine eSIM sondern um eine MultiSIM. Mit dieser kann über einen Tarif eine Telefonnummer mit mehreren Karten genutzt werden. Dies ist z.B. praktisch, wenn man ein Tablet mit LTE Funktion hat und keinen zweiten Vertrag dazu kaufen möchte. So kann man einfach eine zweite Karte dazu bestellen und das gleiche Datenvolumen verwenden. Der Tarif wird also über eine Telefonnummer geteilt.

Dazubuchen kann man die Red+ MultiSIM zu jedem Red- und Young-Tarif sowie dem Red+ Allnet- und Red+ Kids Tarif ab 2016 oder neuer. Davon ausgenommen ist die Red+ Data-Karte. Möglich ist es zwei weitere Red+ MultiSIMs zu nutzen, also für insgesamt drei Geräte. Ein Beispiel für dieses Szenario wäre ein iPhone, ein iPad und eine Apple Watch – alles über einen Tarif mit dem gleichen Datenvolumen/Allnet Paket und der gleichen Telefonnummer.

eSIM für die Apple Watch

Der Support für die Apple Watch kommt damit ebenfalls, was sicherlich einige Apple Watch Series 3 Nutzer mit einem Vodafone Vertrag freuen dürfte. Die MultiSIM bzw. eSIM kostet 5 Euro im Monat, im Unlimited-Tarif Red XL fallen 10 Euro an. Für den Anschluss dieser Funktion berechnet Vodafone übrigens frecherweise noch einmal knapp 40 Euro. Dafür werden aber zum Glück auch Funktionen wie der „Vodafone Pass“, „GigaDepot“, „Wifi Calling“ und „VoLTE“ mit unterstützt. Apple hatte die Unterstützung von Vodafone für die Apple Watch Series 3 übrigens schon ein paar Tage vorher ausgeschrieben.

Zur eSIM schreibt Vodafone selbst:

Verbinde Dein Smartphone mit deinem eSIM-fähigen Wearable und starte den Einrichtungsprozess für mobile Daten. Im Rahmen des darauffolgenden Pairings benötigst Du Deine 6-stellige ePIN, um das eSIM-Profil auf Dein Wearable herunterzuladen. Die ePIN findest Du in Deiner eSIM-Welcome-Mappe oder im MeinVodafone-Bereich auf vodafone.de oder in der MeinVodafone App. Nach ungefähr einer Minute ist der Prozess abgeschlossen und Du kannst Deine neue eSIM verwenden. Wir wünschen Dir viel Spaß damit!

Quelle(n): Stadt-Bremerhaven, Vodafone