IFA 2018 Neuheiten – ein kurzer Einblick

Die IFA 2018 in Berlin ist bereits im vollen Gange. Offiziell seit Freitag dem 31 August 2018 können Technik Fans aus aller Welt die Neuheiten der großen und auch kleineren Unternehmen bewundern. 1.800 Aussteller haben sich auf über 20 Hallen im Messegelände in Berlin verteilt um ihre Produkte zu präsentieren.

Die Internationale Funkausstellung, kurz IFA, ist eine der ältesten Industriemessen Deutschlands und über 250.000  Besucher (im Jahr 2017) finden sich in diesem Tagen auf dem Messegelände zusammen. Vertreten ist so gut wie jedes bekannte technologisch relevante Unternehmen der Welt. Dazu zählen beispielhaft Samsung, LG, Philips, Deutsche Telekom, Dell, DJI und viele mehr. Vorstellet wird alles, was sowieso schon „technisch“ ist wie Fernseher mit 8K Super UHD  Auflösung, Laptops oder Smartphones. Alles was zuvor eher „nicht technisch“ ist, wird immer smarter. Fast jedes Produkt, vom Backofen über den Staubsauger bis hin zu Kopfkissen oder Kleidung wird smart gemacht. Smart Home, Smart Living und allgemein ein „smartes“ Leben wird von fast jedem Unternehmen mit den unterschiedlichsten Produkten versprochen und ist aus der Technikszene genauso wenig wegzudenken wie künstliche Intelligenzen.

Viele Smartphones aus Fernost

Was auffällt, ist das viele neue Smartphones nicht mehr nur von den bekannten Marken kommen, sondern immer mehr fernöstliche Hersteller ihre Geräte auch in Europa präsentieren. Marken wie ZTE oder Wiko bieten dabei Smartphones, orientiert an teuren Flaggschiffen, zu günstigen Preisen an. Eine Notch, Gesichtserkennung und ein 18:9 Display sind auch bei günstigen Smartphones schon absoluter Standard geworden. Wer also nicht zu viel Wert auf eine bestimmte Marke legt und trotzdem gute Hardware zu einem angemessenem Preis verwenden möchte, könnte hier fündig werden.

8K Super UHD Fernseher von LG und Samsung

Ultra HD Fernseher sind selbst in Deutschland nichts besonderes mehr. Immer mehr Haushalte setzen beim Kauf eines Neugerätes auf diese Technologie, wobei der UHD Content meist noch ausbleibt. Hersteller wie LG und Samsung gehen nun aber noch einen Schritt weiter und stellen beeindruckend große 8K Super UHD Fernseher vor. Samsung setzt hierbei auf ihre bereits bekannte QLED Technologie, LG auf OLED. Die Bilder wirken beeindruckend scharf, fast schon zu scharf für das normale Auge. Ob sich eine Anschaffung für Jedermann allerdings jetzt schon lohnt, ist fraglich. Es ist kaum 8K Material vorhanden, was es sich anzuschauen lohnt.

Die IFA in Berlin ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man sich für technologische Neuheiten interessiert und schon ein paar Monate Fürher sehen möchte, was bald auf den Markt kommt.