Bonusfarbe Rot für iPhone 8 und iPhone X doch noch möglich?

Im letzten Jahr konnten sich viele Nutzer über eine neue Farbe freuen. Diese wurde aber nicht wie üblich zum Release veröffentlicht sondern etwa ein halbes Jahr später. Dabei handelte es sich um ein iPhone 7/7 Plus in Product(RED). Ob das iPhone 8 und womöglich auch das iPhone X in dieser besonderen Version noch erscheint, ist unklar. Gerüchte dazu gibt es aber allemal. 

Die neue Farbe nach einem halben Jahr kurbelte auf jeden Fall die Verkaufszahlen des iPhone 7/7 Plus noch einmal gehörig an. Zudem wird über den Kauf eines Product(RED) Produktes auch ein Teil gespendet. Wie hoch dieser Anteil ist, ist jedoch nicht bekannt. Nun gibt es neue Gerüchte von OnLeaks, der ebenfalls ein rotes iPhone 2018 vermutet.

Rotes iPhone im April

Wenn es nach OnLeaks geht, dann kommt das nächste rote iPhone bereits im April. Somit müsste es sehr bald vorgestellt werden. Am 23. März 2018 veröffentlichte er einen Tweet dazu, am 1. April erneuerte OnLeaks seine Behauptung. Leider gibt er keine verifizierte Quelle an, jedoch sei ein „rotes iPhone“ bereits „auf dem Weg“. Zwar würde es das „rote iPhone“ nicht mehr in die aktuellen Quartalszahlen schaffen, den Kauf des iPhone 8/8 Plus oder womöglich des iPhone X würde eine weitere Farbe aber sicherlich wieder ankurbeln.

iPhone X in Rot

Ob das iPhone 8/8 Plus oder das iPhone X in einer neuen Farbe erscheint, geht aus dem Tweet nicht hervor. Es könnten also theoretisch beide sein, oder eben nur eines der Modell. Für das iPhone X gibt es bereits zahlreiche Mockups und Designideen, die ein iPhone X in rot zeigen. Das beste Beispiel für gute iPhone X Mockups und Entwürfe hat Martin Hajek auf seiner Website zusammengestellt. Allerdings hat Apple es auch nicht geschafft das iPhone X zum Marktstart in „Blush Gold“ anzubieten, ob nun eine Farbe übersprungen wird und direkt ein rotes iPhone X angeboten wird, ist eher fraglich. Möglich wäre also auch eine Veröffentlichung der Blush Gold Version anstelle einer roten iPhone X Option. Da dürfen wir auf jeden Fall gespannt sein.

Quelle(n): Maclife, OnLeaks, Martin Hajek