Apple verschickt offiziell WWDC 2018 Einladungen zur Keynote

Die WWDC jährt sich ein weiteres Mal. Apple hat nun die Einladungen zur WWDC 2018 Keynote verschickt. Diese soll bekanntlich am 04. Juni 2018 um 19:00 Ur deutscher Zeit stattfinden. Als Veranstaltungsort wählt Apple erneut das McEnery Convention Center in San Jose, Kalifornien. Neben neuer Software sind auch mögliche Hardware-Neuerungen durchaus zu erwarten. 

Die World Wide Developer Conference, kurz WWDC, beschäftigt sich normalerweise mit neuer Software. Gelegentlich stellt Apple auf dieser Keynote aber auch neue Hardware wie MacBooks oder ähnliches vor. Hauptsächlich wird es sich vermutlich aber um iOS 12, macOS 10.14, watchOS 5 und tvOS 12 drehen. Ob es Überraschungen in Sachen Hardware gibt, bleibt abzuwarten. Immer mal wieder in den Gerüchten aufgetaucht ist ein günstiges 999$ Retina MacBook mit 13″ (möglicherweise ein MacBook Air) und auch das iPhone SE 2 soll laut Gerüchten auf der WWDC 2018 vorgestellt werden.

Fokus auf iOS 12

Der Fokus liegt seit je her auf iOS, deshalb auch dieses Jahr vermutlich auf iOS 12. Dieses Betriebssystem soll allerdings nicht wie die Jahre zuvor mit sehr vielen neuen Features versehen werden, sondern ganz klar das Ziel verfolgen stabiler, sicherer und performanter zu werden. Auch macOS hat aktuell mit einigen Probleme zu kämpfen, weshalb macOS 10.14 ebenfalls einen Fokus auf Sicherheit und Stabilität legen wird. Kleinere neue Funktionen und Features sind aber dennoch für alle Betriebssysteme zu erwarten. Zum Beispiel wird schon seit Jahren ein kompletter Dark Mode diskutiert und das iPhone X wird sicherlich auch einige Software-Anpassungen erhalten.

Insgesamt soll das allgemeine Benutzererlebnis verbessert, Abstürze gemindert und die Sicherheit erhöht werden. Die Neuerungen für watchOS und tvOS werden sich vermutlich an den neuen Features von iOS und macOS orientieren und gerade tvOS wird den Fokus auf AirPlay 2 legen. Was habt ihr für Wünsche für die neuen Software-Updates von Apple und würdet ihr euch über neue Hardware freuen? AirPower und das Wireless-Charging-Case für die AirPods stehen übrigens auch noch im Raum.

Quelle(n): Apfelpage