AirPort-Lineup scheint tot zu sein: Apple stellt die Router-Serie ein

Fast 20 Jahre sind vergangen, seit dem Apple die AirPort-Serie gestartet hat. In Zukunft wird es aber keinen Router mehr von Apple aus Cupertino geben. Apple veröffentlicht stattdessen neue Support-Dokumente für einen einfachen Wechsel. Der Verkauf geht weiter solange der Vorrat läuft und Softwareupdates gibt es noch weitere fünf Jahre.

Sehr plötzlich hat Apple bekannt gegeben, dass das Ende des AirPort-Lineups gekommen ist. Die günstige AirPort Express hat bereits seit 2012 kein Update mehr erhalten, die AirPort Extreme seit 2013. Die Time Capsule dagegen hat 2016 noch ein Hardware-Update erhalten und ist damit noch relativ aktuell. Gegenüber iMore hat Apple nun mitgeteilt, dass es keine weiteren Hardware-Lösungen von Apple in diesem Bereich geben wird. Es wird nicht weiter an einer neuen Router-Serie entwickelt.

Da Apple über die üblichen Kanäle weiter die Geräte verkauft, bis sie ausverkauft sind, sollten Interessierte Nutzer sich beeilen um eines der letzten Exemplare noch zu bekommen.

AirPort und Time Capsule

Die AirPort-Serie konnte neben einer Router-Funktion noch mit kleinen weiteren Features wie AirPlay oder AirPrint punkten, in dem ein Drucker per USB oder auch eine Musikanlage direkt per Klinke angeschlossen wurde. Die Time Capsule bot ebenfalls Features, mit denen „normale“ Router nicht dienen konnten. So konnte auf der Festplatte der Time Capsule ein drahtloses Time Maschine Backup erstellt werden. Die Datensicherung ging somit einfach, problemlos und schnell.

AirPlay 2 für die AirPort

Das plötzliche Beenden der AirPort-Serie passt nicht ganz mit letzten Meldungen überein. Die erste Beta von iOS 11.4 bietet AirPlay 2 und dieses Feature hat ebenfalls AirPort-Geräte angezeigt. Das Feature wurde zwar in der nächsten Beta wieder für AirPort-Geräte entfernt, jedoch schien Apple auch die AirPort mit in Betracht gezogen zu haben. Leider sagt Apple aber auch, dass neue Hardware-Lösungen nicht geplant sind, weshalb wir nicht von einem neuen Gerät in der Richtung mit AirPlay 2 Funktion ausgehen können.

Quelle(n): Apfelpage, iMore, 9to5mac